Wechselunterricht, aktuelle Informationen

Wechselunterricht, aktuelle Informationen

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

 

heute wurde uns mitgeteilt, dass in Rheinland-Pfalz die Grundschulen ab dem 22.02.2021 für den Wechselunterricht geöffnet werden. Ab dann besteht wieder Präsenzpflicht für alle Kinder zu den eingeteilten Tagen. Eine Notbetreuung wird weiterhin angeboten. Wir haben uns heute im Schulleitungsteam entschlossen, das Konzept des Wechselunterrichts noch einmal zu ändern. Die Klassen werden jeweils in 2 Gruppen aufgeteilt und der Wechselunterricht und Fernunterricht erfolgt im täglichen Wechsel. Das bedeutet:

  • Gruppe A kommt in der ersten Woche am Montag 22.02., am Mittwoch 24.02. und am Freitag 26.02. In der zweiten Woche sind die Präsenztage dann am Dienstag 02.03. und am Donnerstag 04.03. usw.
  • Gruppe B kommt in der ersten Woche am Dienstag 23.02., am Donnerstag 25.02., am Montag 01.03. In der zweiten Woche sind die Präsenztage dann am Mittwoch 03.03. und am Freitag 05.03 usw.
  • Am jeweils anderen Tag sind die Schüler in der Phase des häuslichen Lernens und vertiefen den Lernstoff, den sie am Tag zuvor im Präsenzunterricht mit ihren Lehrerinnen erarbeitet haben.
  • Sie werden bis spätestens Montag von der Klassenlehrerin Ihres Kindes erfahren, in welcher Gruppe Ihr Kind sein wird. Die Gruppeneinteilung erfolgt nach pädagogischen und organisatorischen Gesichtspunkten.
  • Die Termine, die Sie von der Klassenlehrerin für Ihr Kind genannt bekommen, sind verbindliche Unterrichtstermine.

 

Dieses Konzept hat folgende Vorteile:

  • Die Kinder sind jeden zweiten Tag in der Schule und haben keine längeren Phasen des Homeschoolings.
  • Sie werden vorwiegend von der eigenen Klassenlehrerin unterrichtet.
  • Es kann eine schnelle und kontinuierlichere Kontrolle und Korrektur der erledigten Aufgaben erfolgen.
  • Die Kontakte der Lerngruppen und Lehrerinnen wird auf ein Minimum beschränkt.
  • Geschwisterkinder werden am gleichen Tag unterrichtet.

 

Was heißt das konkret?
Am 15. Und 16. Februar bleiben die beweglichen Ferientage bestehen, es findet keine Notbetreuung statt. Am 17., 18. und 19.02.2021 können Sie Ihr Kind bei mir per Email (rektorin@grundschule-kandel.de ) anmelden, falls es nicht zu Hause betreut werden kann. Kinder, die schon angemeldet sind, müssen nicht mehr gemeldet werden.

Ab dem 22.2. findet der Wechselunterricht statt. Sollten Sie für die präsenzfreien Tage Bedarf an Notbetreuung haben, melden Sie sich bitte bis Mittwochabend, den 24.02.2021 ebenfalls über die Emailadresse (rektorin@grundschule-kandel.de ). Bitte beachten Sie aber, dass die Notbetreuung nur für wirklich notwendige Fälle besteht. Da alle Lehrkräfte täglich im Unterricht eingesetzt sind, ist es personaltechnisch nicht möglich, mehrere Notbetreuungsgruppen einzurichten.

Für alle Ganztagskinder und Kinder der betreuenden Grundschule: Wenn Ihr Kind in der betreuenden Grundschule oder in der Ganztagsschule angemeldet ist, haben Sie die Möglichkeit, im Anschluss an den Unterricht die Notbetreuung bis 16 bzw. 17 Uhr in Anspruch zu nehmen. Bitte beachten Sie, dass es sich nur um eine Betreuung handelt und planen Sie bitte umsichtig und nur für den Zeitraum, den Ihr Kind nicht zu Hause betreut werden kann. Wenn Sie die Notbetreuung nachmittags benötigen, schreiben sie an die oben genannte Emailadresse bitte die genauen Tage und die genauen Zeiten. Ob wir die Mensa öffnen können, werden wir erst nach der endgültigen Planung sagen können.

Hygieneregeln:
Es gelten weiterhin die Hygieneregeln mit festem Sitzplatz, Abstand, Lüften und Masken auch im Klassenzimmer und am Platz. Empfohlen werden medizinische Masken, aber auch Alltagsmasken sind erlaubt. Es werden Maskenpausen in regelmäßigen Abständen möglich gemacht. Geben Sie Ihrem Kind bitte mehrere Masken zum Wechseln mit.

Sie können diese Information hier noch einmal zum Nachlesen herunterladen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Sandra Prescher und Schulleitungsteam