Notbetreuung

Notbetreuung

Sehr geehrte Eltern,

 

die Bundesregierung hat gestern eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14.2. beschlossen. Was dies für die Schulen in Rheinland-Pfalz bedeutet, wurde heute in einer Presseerklärung der Ministerin Dreyer bzw. Hubig bekannt gegeben. Folgende Eckpunkte sind für den weiteren Ablauf unseres Schulbetriebs wichtig:

  1. Die Grundschulen bleiben bis zum 29. Januar geschlossen, es findet Fernunterricht statt.
  2. Weiterhin besteht für Eltern, die Ihre Kinder zu Hause nicht betreuen können, die Möglichkeit der Notbetreuung in der Schule.

Heute möchte ich Sie bitten, mir Ihren Betreuungsbedarf für die Woche vom 25. bis 29.01. anzugeben. Eltern, deren Kinder bereits die Notbetreuung besuchen, können mir kurz die Zeiten für diese Woche bestätigen oder bei Bedarf verändern. Kinder, die noch nicht angemeldet sind, müssen bis spätestens Freitag, 22.01. 10.00 Uhr angemeldet werden, damit ich die Gruppen und die Betreuungspersonen einteilen kann. Bitte geben Sie die Tage und die dafür nötigen Zeitfenster bedarfsgerecht und verantwortungsbewusst an. Grundsätzlich gilt auch weiterhin und das mit Nachdruck, die Kontakte außerhalb des familiären Umfelds zu begrenzen. Sie können ein Zeitfenster in dem Betreuungsangebot (Ganztagsschule, betreuende Grundschule, Hort), das Sie grundsätzlich für Ihr Kind haben, wählen.

Benutzen Sie bitte für Angaben zur Notbetreuung ausschließlich meine Emailadresse: rektorin@grundschule-kandel.de. Infos zum Ablauf der Notbetreuung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail.
Ich wünsche Ihnen allen weiterhin eine gute und gesunde Zeit. Bleiben Sie gelassen und zuversichtlich.

Mit freundlichen Grüßen,
Beate Lehr, Schulleiterin