Neustart: Zwischenbilanz

Neustart: Zwischenbilanz

Sehr geehrte Eltern,

seit Beginn dieser Woche gehen die Hälfte unserer Viertklässler wieder zur Schule und lernen gemeinsam in einem Klassenverband. Einzelne Kinder aus den Klassenstufen 1-3 werden in Notgruppen betreut. Hier konnten Sie als Eltern Ihren Bedarf melden, wenn Sie die Betreuung Ihres Kindes im häuslichen Umfeld nicht mehr ermöglichen können. Einige Kinder aus allen Klassenstufen werden auch am Nachmittag betreut. Soweit so gut.

Allerdings sind wir von einem regulären Schulbetrieb noch weit entfernt. Ein regulärer Schulbetrieb wird auch bis zum Ende des Schuljahres nicht stattfinden, und wie es im neuen Schuljahr weitergeht, weiß im Augenblick keiner. Wir alle: Sie als Eltern, Ihre Kinder, alle Lehrkräfte und ich müssen uns weiterhin in Geduld üben und die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beachten. Für Ihren verantwortungsvollen Umgang mit allen Corona bedingten Vorgaben möchte ich mich erneut ganz herzlich bedanken. Ebenso spreche ich den Kindern im Umgang mit den neuen Regeln ein dickes Lob aus. Abstand und Schutzmaske gehören schon für alle dazu. Prima, so kann es weiter gelingen.

Für die kommende Zeit möchte ich Ihnen noch einige Informationen in der Übersicht weitergeben:

  1. Die Ganztagsschule findet weiterhin in Form der Notbetreuung statt. Es gibt für den Nachmittag keine Lernzeit oder eine AG. Ebenso bleibt die Mensa weiterhin geschlossen. Bitte geben Sie weiterhin ein Essenspaket mit, wenn Ihr Kind am Nachmittag da ist.

  2. Sie können auch weiterhin das Betreuungszeitfenster im Rahmen der Notbetreuung nach Ihrem persönlichen Bedarf wählen. Auch die Viertklässler müssen nicht am Nachmittag bleiben, wenn sie Ganztagskinder sind.

  3. Die stufenweise Schulöffnung wird am 25. Mai fortgesetzt, und die 3. Klassen werden im Wechsel von Präsenzunterricht und Homeschooling mit halber Klasse in die Schule zurückkehren. Hier erhalten Sie im Lauf der nächsten Woche eine gesonderte Info.

  4. Es ist von der Landesregierung auch geplant, den 1. und 2. Klassen Schultage vor den Sommerferien zu ermöglichen, voraussichtlich ab 8. Juni. Allerdings müssen wir hier die Entwicklung der Corona-Pandemie einfach noch abwarten.

  5. Alle geplanten Termine im Schuljahreskalender finden gar nicht oder in anderer Form statt. Alle sportlichen Wettbewerbe sind abgesagt. Geplante Informations- und Abschlussveranstaltungen müssen in angepasster Form ablaufen. Die beliebten Aufführungen unserer Musical-AG finden hoffentlich 2021 wieder statt.

  6. Wir werden eine Möglichkeit finden, in welcher Form jedes Kind ein Zeugnis überreicht bekommen kann.

  7. Die Schule bleibt weiterhin für die Öffentlichkeit geschlossen. Wenn Sie uns etwas mitteilen wollen oder eine Frage haben, rufen Sie uns unter der Nummer des Sekretariats (siehe oben im Kopf) an oder schreiben Sie eine Mail unter info@grundschule-kandel.de. Für alle Mitteilungen der Notbetreuung benutzen Sie bitte weiterhin meine Emailadresse rektorin@grundschule-kandel.de

Bleiben Sie alle gesund und zuversichtlich.
Mit freundlichen Grüßen
Beate Lehr, Schulleiterin